Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 18.09.2014)

Liebe Kundinnen, lieber Kunde,

hier finden Sie das Kleingedruckte für den Fall der Fälle…
Wir wünschen uns, dass Sie als Kunde immer zufrieden sind und unsere Produkte und Dienste vielen Ihrer Kunden und Freunden weiter empfehlen, deshalb werden wir sicherlich immer versuchen in Ihrem Sinne zu entscheiden.

§ 1 Allgemein

Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der Quellsalz Vertrieb GmbH (nachfolgend auch "Quellsalz Vertrieb GmbH" genannt) und deren Geschäftspartnern und Kunden (im nachfolgenden Besteller/Käufer genannt) unterliegen ausschließlich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für die Auslieferung und Zustellung von Waren, die der Kunde (Besteller/Käufer) über Telefon, schriftlich, per E-Mail oder per Fax bei der Quellsalz Austria Johann Kerschdorfer bestellt. Abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden finden keine Anwendung es sei denn, Quellsalz Vertrieb GmbH hätte ausschließlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsabschluss (Bestellung), Preise

1. Die Bestellung stellt ein bindendes Angebot des Bestellers/Käufers dar, dies gilt auch für Bestellungen über Fernkomunikationsmittel (z.B. Internet, per E-Mail, Telefon, Fax Brief). Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.
2. Quellsalz Vertrieb GmbH wird den Kunden über den Eingang seiner Bestellung ("Angebot des Kunden") informieren. Der Vertrag kommt mit Annahme des Angebotes durch Quellsalz Austria Johann Kerschdorfer zustande. Die Annahme erfolgt durch Erklärung in Textform per E-Mail, bei der Versandbestätigung oder durch Lieferung der Ware. Ein etwaiges Widerrufsrecht des Kunden bleibt hiervon unberührt.
3. Die auf der Webseite aufgeführten Preise und Konditionen zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden sind für Quellsalz Vertrieb GmbH bindend. Quellsalz Vertrieb GmbH hat jedoch das Recht zum Rücktritt vom Vertrag, sollten Schreib-, Druck- und Rechenfehler vorliegen.
4. Alle Preise sind Mehrwertsteuerfrei, solange der Besteller über eine EG-weit gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer verfügt. Ist das nicht der Fall, muss Quellsalz Austria Johann Kerschdorfer die in Österreich vorgeschriebene Mehrwertsteuer von z.Zt. 10 % für Salz und 20% für Viehsalz berechnen.
5. Kann Quellsalz Vertrieb GmbH eine Bestellung nicht ausführen, da ein Produkt nicht lieferbar ist, wird Quellsalz Vertrieb GmbH den Besteller/Käufer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und Gegenleistungen des Vertragspartners erstatten.

§ 3 Lieferung


1. Grundsätzlich bemüht sich Quellsalz Vertrieb GmbH um die günstigsten Lieferkonditionen für den Kunden. Lieferungen erfolgen zu den auf der Webseite bei der Bestellung geltenden Versandbedingungen. Angaben zur Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn, ein Termin wurde von Quellsalz Vertrieb GmbH fest zugesagt.
2. Lieferungen erfolgen ausschließlich nach Deutschland und Österreich.
3. Eine Selbstabholung durch den Besteller ist nach Telefonische Anfrage ab den Lagern möglich. In diesem Fall entfallen die Versandkosten.
4. Ist die Leistung von Quellsalz Vertrieb GmbH von einer richtigen bzw. rechtzeitigen Belieferung abhängig, so ist Quellsalz Vertrieb GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder vereinbarte Leistungszeiten entsprechend angemessen zu verlängern, sofern Quellsalz Vertrieb GmbH selbst nicht ordnungsgemäß oder rechtzeitig beliefert wurde und ein entsprechendes Deckungsgeschäft nicht oder nicht in wirtschaftlich zumutbarer Weise durch Quellsalz Vertrieb GmbH möglich war.
5. Quellsalz Vertrieb GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt und wird in diesem Fall die zusätzlichen Kosten tragen.
6. Kommt der Besteller/Käufer in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist Quellsalz Vertrieb GmbH berechtigt, den ihr insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
7. Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von Quellsalz Vertrieb GmbH zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht, ist die Schadensersatzhaftung von Quellsalz Vertrieb GmbH auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

 

§ 4 Gefahrübergang, Annahme

Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit dem Zeitpunkt der Übergabe der Waren an den Kunden auf diesen über.

 

Der Kunde ist verpflichtet, die vertragsgemäß übersandte oder zur Abholung bereitgestellte Ware unverzüglich anzunehmen bzw. abzuholen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, so gilt die Lieferung als an dem Tage erfolgt, an dem die Annahme bzw. Übernahme vertragsmäßig erfolgen hätte sollen. Mit diesem Zeitpunkt geht die Gefahr des zufälligen Unterganges und der zufälligen Verschlechterung auf den Kunden über.

 

 

§ 5 Rücktrittsrecht/Widerrufsbelehrung

 

Der Kunde kann die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt auf Kosten und Gefahr von Quellsalz Vertrieb GmbH zurücksenden und den Vertragsrücktritt erklären. Diese Frist beginnt mit dem Tag der Zustellung der Ware an den Kunden.

 

Die Rücksendung der Ware hat zu erfolgen an:

 

Quellsalz Vertrieb GmbH

Sterz 10
A-5133 Gilgenberg

 


§ 6 Zahlungsbedingungen

1. Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung durch Quellsalz Vertrieb GmbH fällig. Die Zahlung erfolgt mit den auf den Bestellscheinen der Webseite angekreuzten gültigen Zahlungsweisen.
2. Bei Erstbestellungen erfolgt die erste Lieferung immer gegen Vorauskasse.
3. Erfolgt die Lieferung auf Rechnung, sollte diese spätestens 10 Tage nach Eingang der Ware beglichen sein.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Quellsalz Vertrieb GmbH. Der Kunde ist verpflichtet unbezahlte Ware sorgfältig und unentgeltlich aufzubewahren.

§ 8 Gewährleistung

1. Der Käufer/Besteller hat die erhaltene Ware unverzüglich auf offensichtliche Mängel zu kontrollieren und innerhalb von 14 Tagen nach Übergabe schriftlich zu rügen. Mängel die offensichtlich durch den Transport verursacht wurden, sind sofort bei Übergabe durch die Spedition bei dieser zu melden. Der Kunde sollte dabei auf einer schriftlichen Bestätigung des Mangels bestehen.
2. Nicht offensichtliche und bei ordnungsgemäßer Untersuchung nicht erkennbare Mängel hat der Käufer/Besteller (Unternehmer oder die juristische Person öffentlichen Rechts) innerhalb von 10 Tagen nach ihrer Entdeckung schriftlich zu rügen. Bei Versäumung der Rügefrist kommt eine Gewährleistung für die betroffenen Mängel nicht in Betracht.
3. Der Käufer/Besteller kann bei Vorliegen eines Mangels zunächst nach seiner Wahl Ersatzlieferung oder Nachbesserung verlangen, es sei denn die gewählte Art der Nacherfüllung (Ersatzlieferung oder Nachbesserung) ist für Quellsalz Vertrieb GmbH im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen unverhältnismäßig oder unmöglich.
4. Erst nach Fehlschlagen der Nacherfüllung oder wenn Quellsalz Vertrieb GmbH berechtigterweise die Nacherfüllung verweigert, kann der Besteller/Käufer vom Vertrag zurücktreten (Rücktritt) oder den Kaufpreis herabsetzen (Minderung). Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Besteller/Käufer jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
5. Im Falle fehlerhafter oder falsch gelieferter Ware hat der Besteller/Käufer das schadhafte oder falsch gelieferte Produkt zur Abholung bereit zu halten.
6. Im Übrigen gelten bei Mängeln die gesetzlichen Regelungen.

§ 9 Haftungsausschluss für fremde Links

 

Quellsalz Vertrieb GmbH verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Quellsalz Vertrieb GmbH erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten Dritter hat. Quellsalz Vertrieb GmbH distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf http://www.quellsalz.at und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

 

§ 10 Datenschutz


Allgemeines: Quellsalz Vertrieb GmbH verpflichtet sich und ihre Mitarbeiter, die Bestimmungen gemäß § 15 Datenschutzgesetz 2000 einzuhalten. Beide Vertragspartner verpflichten sich, über den Inhalt der vertraglichen Vereinbarungen und sämtliche interne Informationen und Daten des anderen Vertragspartners, die ihnen im Zuge der Zusammenarbeit bekannt werden, Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Dies gilt auch unbeschränkt für die Zeit nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.


Sonstiges: Betreiber und Standort der Server. Dieser Webshop wird von Quellsalz Vertrieb GmbH betrieben. Die Server befinden sich in den Räumen von spezialisierten Unternehmen, die ihrerseits zu strengem Datenschutz verpflichtet sind.

Sammlung von Daten: Quellsalz Vertrieb GmbH sammelt keine persönlichen Daten nicht registrierter bzw. nicht angemeldeter Website-Besucher. Es werden jedoch die IP-Adressen der Besucher registriert sowie Daten über die aufgerufenen Seiten, die Verweildauer und die verwendeten Betriebssysteme und Webbrowser protokolliert. Dies dient ausschließlich dazu, die Surfgewohnheiten der Besucher zu erfassen und die Website laufend zu optimieren. Eine Verknüpfung mit anderen Daten, insbesondere solchen, die Rückschlüsse auf persönliche Identifizierung der User erlauben würde, findet nicht statt.


Persönliche Daten: Die vom Kunden in seinem Account hinterlegten persönlichen Daten (Emailkonto, Postanschrift etc.) werden von Quellsalz Vertrieb GmbH, ausgenommen für die Versendung von Informationen (Newsletter) an den Kunden, ausschließlich für die Abwicklung der über diesen Webshop getätigten Bestellungen verwendet. Sollte der Kunde keine solchen Informationen von Quellsalz Vertrieb GmbH erhalten wollen, kann er dies in seinem Account deaktivieren. Die Daten werden – sofern es für die Auftragsabwicklung nicht unabdingbar ist (z. B. für die Auslieferung) – jedenfalls nicht an Dritte weitergegeben.


Datenschutz: Die von Quellsalz Vertrieb GmbH gespeicherten und verwalteten Daten werden durch physische, elektronische und verwaltungstechnische Maßnahmen vor unbefugten Zugriffen Dritter geschützt.


Datenverkehr: Der im Zuge der Bestellung erfolgende Datenverkehr, insbesondere der Zahlungsverkehr, erfolgt über eine sichere SSL Verbindung, um den Datenaustausch vor unbefugten Zugriffen Dritter zu schützen.

§ 11 Haftung

1. Bei einer nicht vorsätzlichen und nicht grob fahrlässigen Verletzung einer Vertragspflicht ist die Haftung auf typische, voraussehbare Schäden begrenzt.
2. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit vorliegt. Die Haftungsbeschränkung gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus Produkthaftung geltend macht.

§ 12 Anwendbares Recht, Gerichtsstand und sonstige Bestimmungen

1. Für sämtliche Lieferungen gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich. Als Gerichtsstand wird unser Firmensitz vereinbart.
2. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein, so führt dies nicht zur Unwirksamkeit des gesamten Vertrages sowie der übrigen vertraglichen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung wird durch die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben ersetzt.